Notleuchte KA-Serie_056

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €36,98
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Technische Daten:  

  • Spannungsversorgung: 220-240V 50Hz
  • Akku: Ni-Cd 3,6V
  • Notlichtdauer: 3 Stunden
  • Status LED-Leuchte: vorhanden
  • Leuchtmittel: LED (4W)
  • CRI index: Ra>=70
  • Schutzart: IP20
  • Abmessungen: 335x253x28mm (B x H x T)
  • Leergewicht: <1kg 
  • Arbeitstemperatur: 10-40°C
  • Erkennungsweite: min. 30m
  • Zertifikat Nummer: EN 60598-1 / EN 60598-2-22 / CE
  • Zertifikat Nummer: EN 61547 / ASR A1.3
  • Zertifikat Nummer: EN 55015 / EN 61000-3-2
  • Montageart: Wand / Decke
  • Gehäuse: Stahl
  • Testfunktion: vorhanden (Testbutton)
  • Modus: Dauerschaltung / Bereitschaftsschaltung
  • Modus: Not- und Netzbetrieb

 

Lieferumfang: 

  • Leuchte
  • Montageanleitung
  • Montagezubehör
  • dementsprechende Klebefolie (Piktogramm)

Die Notbeleuchtung KA Serie 056 dient der Beleuchtung von Rettungszeichen bei Netzausfall (bei Stromausfall), um eine sichere Evakuierung von Personen im Notfall, z.B. bei Ausfall der Arbeitsbeleuchtung, Feuer, etc. zu gewährleisten. Mit anderen Worten: Diese Notbeleuchtung kann als Flucht- und Reservebeleuchtung eingesetzt werden.

Jüngste Vorschriften schreiben vor, dass die Notbeleuchtung über eine autonome Stromversorgung verfügen muss, die bei Bränden, Unfällen und anderen Notfällen funktioniert. Die LED-Notbeleuchtung KA Serie 056 hat eine autonome Stromversorgung - wiederaufladbare Batterien, mit der Möglichkeit des autonomen Betriebs. Möglichkeit der Montage an der vertikalen Oberfläche (Wand), Decke.

Die Notleuchten sind mit einer speziellen Vorrichtung zum Schutz der Batterie vor Überladung ausgestattet, die den Arbeitszyklus der Batterie verlängert, sowie mit einem Schutz vor Tiefentladung der Batterie zur Verlängerung der Lebensdauer der LEDs.

In Räumen oder an Arbeitsplätzen sollte eine Notbeleuchtung vorhanden sein:

  • in Produktionsräumen ohne natürliches Licht;
  • entlang der Hauptgänge der Produktionsstätten mit mehr als 50 Beschäftigten;
  • in Gängen und Treppenhäusern, wobei mehr als 50 Personen evakuiert wurden;
  • Bereiche mit gefährlichen Wegen für Personen;
  • In den Räumen von öffentlichen Gebäuden, Verwaltungs- und Wohngebäuden von Industrieunternehmen, wenn sich dort mehr als 100 Personen gleichzeitig aufhalten können;
  • Treppenhäuser von Wohngebäuden mit sechs oder mehr Stockwerken
  • in Produktionsräumen, in denen ständig Personen arbeiten, deren Erlöschen bei ausgeschaltetem Arbeitslicht mit einer Verletzungsgefahr verbunden ist.

Rettungszeichenleuchten

Die Beleuchtung der Fluchtwegschilder in den Räumlichkeiten - sollte in den Korridoren und Durchgängen entlang des Evakuierungsweges, an den Stellen, an denen sich die Höhe des Bodens oder der Decke ändert, im Bereich der Richtungsänderung des Weges, an den Stellen, an denen die Hauptfeuerlöschgeräte und der Evakuierungsplan aufgestellt sind, auf den Treppen und vor jedem Evakuierungsausgang angebracht werden. Entlang der Fluchtwege sind zusätzlich zu den Lampen Sicherheitszeichen anzubringen. Es handelt sich in erster Linie um Evakuierungsschilder, die die Richtung zu den Notausgängen angeben, z. B. das Notrufzeichen " Exit" KA Serie 056.