LED vs. herkömmliche Lampen für die Notbeleuchtung

LED vs. herkömmliche Lampen für die Notbeleuchtung

Aufgrund ihres geringen Energieverbrauchs und ihrer Effizienz haben sich LED-Notleuchten in den letzten Jahren zum Industriestandard entwickelt.

Viele sind jedoch noch unsicher in Bezug auf diese relativ neue Technologie. Die folgenden fünf Punkte erklären, warum LEDs herkömmlichen Beleuchtungsformen in allen Bereichen durchweg überlegen sind.

  1. Geringere Kosten

Auf den ersten Blick scheint der Kauf von LED-Notbeleuchtung teurer zu sein als die Alternativen. Langfristig gesehen sind LEDs jedoch die klaren Gewinner, wenn man die allgemeinen Verbrauchskosten aufgrund des geringeren Energieverbrauchs betrachtet.

Für diejenigen, die bereits Leuchtstofflampen installiert haben, kann der Austausch der Notbeleuchtung ihres Gebäudes durch LEDs Jahr für Jahr erhebliche Einsparungen bringen. Und vergessen Sie nicht: Je mehr Glühbirnen Sie in Ihrer Wohnung haben, desto größer sind die Einsparungen.

  1. längere Lebenserwartung

Auch die Lebensdauer ist ein entscheidender Faktor bei der Wahl der Beleuchtungsart. Und im Vergleich zu herkömmlichen Beleuchtungslösungen haben LEDs einen klaren Vorteil: Sie haben eine viel längere Lebensdauer.

Darüber hinaus bedeuten weniger Austauschvorgänge geringere Ersatzteilkosten.

  1. Reduzierte Wartung

Led-Rettungszeichenleuchten halten nicht nur länger als s luce lampen, sie benötigen auch weniger Wartung.

Ein Fluchtwegschilder mit einer LED-Lampe, die 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche leuchtet, muss beispielsweise im Durchschnitt alle fünf Jahre ausgetauscht werden, während ein ähnliches Schild mit einer Leuchtstofflampe jedes Jahr ersetzt werden müsste.

  1. umweltfreundlich

Man schätzt, dass 20 Prozent des weltweit verbrauchten Stroms für die Beleuchtung verwendet werden. Die umweltfreundliche LED-Technologie verbraucht wenig Energie und hat keinen Energieverlust.

Wenn alle herkömmlichen Glühbirnen durch LEDs ersetzt würden, könnte der Energieverbrauch um 75 % gesenkt werden, und es würden 80 % weniger Glühbirnen auf der Mülldeponie landen.

Wir alle haben eine Verantwortung für den Schutz der Umwelt. Stellen Sie sich vor, welche positiven Auswirkungen diese Veränderung auf die Umwelt in der derzeitigen globalen Umweltkrise haben könnte.

  1. Erhöhte Sicherheit

Die Sicherheit wird bei Beleuchtungslösungen oft vernachlässigt. Die abgegebene Wärmemenge ist ein wichtiger Faktor für die Sicherheit der Beleuchtung.

Sicherheitsleuchten wandeln mehr als 90 % der für ihren Betrieb verwendeten Energie direkt in Wärme um. Außerdem geben LEDs so gut wie keine Wärme ab, was die Wahrscheinlichkeit einer Stromzündung erheblich verringert.

LEDs funktionieren auch gut in elektrischen Niederspannungsanlagen, die im Notfall viel sicherer sind.