Was Sie über die Inspektion der Notbeleuchtung wissen müssen

Was Sie über die Inspektion der Notbeleuchtung wissen müssen

Jeder Unternehmensleiter ist dafür verantwortlich, dass seine Räumlichkeiten den Vorschriften entsprechen und für Mitarbeiter und Kunden sicher sind. Da die elektrische Sicherheit ein wichtiger Bestandteil der Gebäudesicherheit ist, werden wir in diesem Blog die Bedeutung eine Notbeleuchtung mit Akku und alles, was mit der Inspektion der Notbeleuchtung, ihrer Bedeutung und ihrer Wartung zu tun hat, betrachten.

Was ist Notbeleuchtung?

Notbeleuchtungen sind selbstversorgte Lichtquellen, die in Notsituationen bei Ausfall der Hauptstromversorgung für Licht sorgen sollen. Diese Leuchten werden in der Regel durch wiederaufladbare Batterien betrieben. Sie ist eine der wichtigsten Sicherheitseinrichtungen für jeden Betreiber eines Gewerbe- oder Wohngebäudes. Wann immer ein Ereignis wie ein Brand, eine Überschwemmung oder ein Erdbeben eintritt, muss die Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern Priorität haben. Alle Gebäude sind gesetzlich verpflichtet, mit Notleuchten und Fluchtwegschildern ausgestattet zu sein.

Was ist eine Inspektion der Notbeleuchtung?

Gewerbliche Gebäudeeigentümer sind verpflichtet, die Sicherheit ihres Eigentums zu gewährleisten, zu prüfen und zu erhalten. Die Inspektion der Notbeleuchtung spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, sicherzustellen, dass Beleuchtung und Notstromversorgung im Bedarfsfall verfügbar sind. Es ist wichtig, kompetente Techniker für regelmäßige Inspektionen und Wartungen einzusetzen und diese Tätigkeiten entsprechend zu dokumentieren.

Die Bedeutung der Prüfung der Notbeleuchtung

Sicherheit

Um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten, müssen Notbeleuchtung mit Batterie regelmäßig getestet werden. Das Letzte, was Sie wollen, ist, dass Menschen in die Dunkelheit treten, während sie versuchen, Gefahren zu vermeiden.

Zustimmen

Mit einer regelmäßigen Prüfung der Notleuchten können Eigentümer von Geschäftsgebäuden sicherstellen, dass ihre Gebäude den Vorschriften entsprechen.

Reduzierte Haftung

Eine fehlende Notbeleuchtung kann bei einem Stromausfall zu unangenehmen Zwischenfällen führen. Außerdem kann es schwierig sein, ein Gebäude zu versichern und zusätzlich zu den anderen Verbindlichkeiten höhere Prämien zu zahlen.

Erhöhte Leistung

Wenn Ihre Notbeleuchtung nicht regelmäßig überprüft und gewartet wird, wissen Sie möglicherweise nicht, wie sie sich in einer Notsituation verhalten wird. Zum Beispiel können die Batterien in schlechtem Zustand sein, was zu einer ungewöhnlich schwachen Beleuchtung während der Benutzung führen kann. Außerdem können alte Glühbirnen dazu führen, dass die Leuchte nicht mehr ausreichend Licht spendet und die Batterie beschädigt wird. Die regelmäßige Wartung des Systems gewährleistet eine optimale Batterie- und Lampenleistung sowie einen unterbrechungsfreien Betrieb im Notfall.

Wie sollte die Notbeleuchtung inspiziert und gewartet werden?

Die Inspektion der Notbeleuchtung hängt von der Art der installierten Armaturen und dem bei der Planung des Gebäudes verwendeten Prüfsystem ab.

Manuelle Dauerprüfung

Fluchtwegschilder und Notbeleuchtungen sind in der Regel an eine Zeitschaltuhr angeschlossen, die das System manuell testet. Der Techniker inspiziert die Einrichtung, um sicherzustellen, dass die Beleuchtung ausreichend Strom hat und um beschädigte S Luce Lampen zu ersetzen.

Automatisches Prüfsystem

Selbsttest Die Notfalleinrichtungen verfügen über einen eingebauten Timer, der automatisch in den Langzeittestmodus übergeht, bis die gewünschte Testzeit erreicht ist (normalerweise alle 6 Monate). Während des Tests wird das Ergebnis (bestanden/nicht bestanden) auf dem Display angezeigt. Dieses geld- und zeitsparende System erfordert, dass ein Techniker herumläuft, um das Ergebnis des erweiterten Tests zu sehen und aufzuzeichnen.

Wie oft sollte die Notbeleuchtung geprüft werden?

In regelmäßigen Abständen sollten zeitnahe Kontrollen und Tests durchgeführt werden. Einige der üblichen Intervalle sind im Folgenden aufgeführt:

Tägliche/wöchentliche Kontrolle

Die tägliche/wöchentliche Inspektion sollte sich auf die Zentralbatterie konzentrieren. Die visuelle Kontrolle kann vom Gebäudepersonal durchgeführt werden, dessen Hauptaufgabe darin besteht, zu überprüfen, ob die Sicherheitsleuchten ordnungsgemäß funktionieren.

Monatliche Inspektion

Bei der monatlichen Inspektion sollte sichergestellt werden, dass alle sys funktionsfähig sind. Mit dieser kurzen Funktionsprüfung soll sichergestellt werden, dass die Einrichtungen die geltenden gesetzlichen Normen sowie die Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens erfüllen. Es sei darauf hingewiesen, dass eine Inspektion des gesamten Systems in der Regel nicht auf einmal erforderlich ist, aber die Vorschriften sind von Region zu Region unterschiedlich, so dass die lokalen Vorschriften befolgt werden müssen. Die Inspektion kann stückweise gemäß dem Inspektionsplan erfolgen, solange die Inspektion monatlich stattfindet.

Jährliche Kontrolle

Eine jährliche Inspektion sollte eine vollständige Inspektion sein, um sicherzustellen, dass alle Sicherheitsleuchten funktionieren und das erforderliche Beleuchtungsniveau bieten. Gehen Sie davon aus, dass eine Leuchte, die für 5 Stunden ausgelegt ist, in Notfallsituationen länger als 5 Stunden in Betrieb sein sollte. Es ist zu beachten, dass ein vollständiger Test durchgeführt werden muss, um sicherzustellen, dass die Batterien auch in einer Notfallsituation genügend Zeit zum Aufladen haben.

Da die Sicherheit von Rettungszeichen von größter Bedeutung ist, müssen gewerbliche Gebäudeeigentümer diese installieren und regelmäßig prüfen lassen, um unvorhergesehene oder unangenehme Zwischenfälle am Arbeitsplatz zu vermeiden.